Donnerstag, 19. Januar 2017

Sweat-Kuschelkleid

Ich und die Kleidergrößen... Nach den meisten Maßtabellen der Schnittmusterersteller trage ich obenrum eine 40 und ab Hüfte eine 38. Oft reicht dann insgesamt trotzdem eine 38. Aber ich bin immer so unsicher. Zu eng ist ja auch doof.

Bei diesem Nike-Kleid von Fadenkäfer habe ich daher auch sicherheitshalber wieder alles in 40 zugeschnitten.


Vermutlich hätte ein 38 aber auch gereicht. Außer an den Armen. Anscheinend habe ich dickere Arme bzw. insbesondere dickere Unterarme, als der Durchschnitt. Denn wie auch beim ZsaZsa-Mantel finde ich die Ärmel bei Nike unten zu eng. Vielleicht ist es aber auch nur mein persönliches Empfinden. Die nächste Nike werde ich in 38 mit nach unten verbreiterten Ärmeln nähen.

Nike kann mit Beleg, Kapuze oder Kuschelkragen genäht werden. Ich habe mich für den Kuschelkragen entschieden, so einen Kragen wollte ich schon lange mal nähen.


Und ich habe tatsächlich das erste Mal 'faule Bündchen' an den Ärmel genäht. Bei Nike kann man außerdem noch zwischen 'gerader Version', 'A-Linie' oder 'Ballonversion' wählen. Dies hier ist die Ballonversion. Allerdings war der verwendete Sweat nicht ganz so dehnbar, so dass ich das vorgegebene Saumbündchen um ca. 12 cm verlängert habe. So ist das Kleid nicht ganz so 'ballonig'.


Aus dem Jersey des Kragen-Innenfutters gab es noch eine Leggings Frau Rieke von Schnittreif.

Aber auch einfach über der Jeans trägt sich das Kleid super.


Ösen und Kordel wurden mit SnapPap gepimt. 



Verlinkt bei: RUMS

Schnittmuster:  Kleid - Nike von Fadenkäfer, Leggings -  Frau Rieke von Schnittreif
Stoff, Kordel und Schnittmuster Frau Rieke: vom Liebligsstoffladen vor Ort Jippel


Kommentare:

  1. Dein Kleid sieht urgemütlich aus, total schön! Mir geht es ganz genauso mit den Größen, oben 40 unten 38. Das ist nicht immer so einfach, die richtige Größenmischung zu finden.
    Wie witzig, ich habe auch gerade den melierten Sweat (in anderer Farbe) und die gleiche Kordel vernäht. Ebenfalls von Jippel :-)
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön.
      Ja, das ich echt immer schwierig. 38 ist oben halt manchmal zu eng und das sieht dann auch nicht gut aus.
      Als ich bei Jippel war, waren noch n paar Farben zur Auswahl, meine Wahl traf auf diesen hier. Kann man dein genähtes Werk schon bewundern? Ich gehe gleich mal luschern 😊

      Löschen
  2. Deine Nike gefällt mir ausgesprochen gut! Du siehst toll aus darin! Wegen der engen Ärmel frage ich mich gerade, welche Variante du genommen hast: Die weite oder enge Variante? Für Sweat wäre hier ja unbedingt die weitere zu nehmen gewesen. Aber dennoch, dein Kleid ist wunderschön! GlG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Janine, ich habe die weite Variante genommen. Habe es mir plotten lassen und nachdem ich einen Post von Dir gelesen habe, extra nochmal geprüft, ob ich beim Plotten die richtige Variante gewählt habe 😊
      Ich glaube, es liegt echt an meinen (Unter-)armen. Kommt vielleicht vom ständigen '16-Kilo-Kind-tragen' 😜

      Löschen
  3. Sieht klasse aus... .da hab ich das Schnittmuster auch schon... aber gut zu wissen mit den Armen. Das ist bei mir auch so eine Problemzone beim nähen... allerdings an den Oberarmen. Also werde ich erst mal einen passenden Ärmel auf das Schnittmuster legen vor dem Zuschneiden.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ich hatte bisher eigentlich nie Probleme bei den Armen. Nur jetzt beim ZsaZsa und der Nike. Aber egal, kann man ja anpassen 😊

      Löschen