Donnerstag, 30. Juni 2016

OPTIK trifft auf Suzan

SUSAlabim hat für Lillestoff ein Schnittmuster entworfen. Ein Kleiderschnitt mit Namen Suzan. Als ich die ersten Nähbeispiele von Suzan gesehen habe, dachte ich sofort:"So ein Kleid will ich auch haben!!" Das Schnittmuster wurde also kurzerhand gekauft.

Und es passte wie die Faust auf's Auge, dass es dann ein paar Tage später bei Astrokatze den schönen OPTIK-Interlock im Angebot gab.

So schnell wurde hier glaube ich noch kein Schnitt abgezeichnet und gekaufter Stoff vernäht.


Am Wochenende waren wir dann bei den Schwiegereltern zum Kaffee und da das Wetter ausnahmsweise mal einigermaßen und der Männe 'fotografier-willig' war, habe ich direkt mal 3 Kleider zum Fotografieren mitgenommen. 


Also ab zur nahegelegenen 'Kuhle' und los fotografiert.


Es war ein wenig windig, aber egal... so flog das Kleid so schön im Wind. 


Leider haben mich aber auch gleich 2 Bremsen gebissen. Auf einem Foto von einem anderen Kleid, sieht man die eine davon sogar auf meinem Bein sitzen. Blöde Viecher... ich kriege davon immer sooo Riesenbeulen und ganz oft entzündet sich das richtig.


Bei der Wahl der Größe bin ich nach der Maßtabelle gegangen, aber ich glaube nächstes Mal kann ich fast eine Nummer kleiner nähen. Ich werde da mal testen.




Verlinkt bei RUMS.

Schnittmuster: Suzan von SUSAlabim erhältlich bei Lillestoff
Stoff: von Astrokatze


Samstag, 25. Juni 2016

Kleiner Waldläufer für den Großen

Der Minimann trägt total gerne Westen. Bei ihm heißt es allerdings 'WesPe' statt 'WesTe'.

Als Rabaukowitsch zum Probe nähen für ihre Weste 'Lille Wooldlöper' aufrief wollte ich mich deshalb soooo gerne bewerben... Leider befand ich mich aber am Anfang des Probenähzeitraums mit dem Minimann noch im Epilepsiezentrum für Kinder- und Jugendepilepsie in Kiel-Raisdorf.

Nach langem Überlegen habe ich es dann aber trotzdem gewagt. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt oder Versuch macht klug... Beworben habe ich mich für die Größe 98 und optional für 140.
Und tatsächlich durfte ich am Tag der Auswahl der Probenäher sagen:


Ausgewählt wurde ich für Größe 140, also für den Großen. Der trägt Westen allerdings nicht ganz so gerne, wie sein kleiner Bruder. Er ist der Meinung, das Westen immer aus Steppstoff sind, das mag er nicht so gerne. Er hat auch so eine dünne Steppjacke, die er nicht gerne anzieht 'weil die aussieht wie eine Weste', nur aufgrund des Stoffes. 

Es war also eine Herausforderung, für ihn eine Weste zu nähen, die er dann auch anzieht. 
Als erste Maßnahme habe ich ihn den Stoff selbst auswählen lassen. Wie oft habe ich schon etwas genäht und ihm gefiel der Stoff dann nicht. Herausgekommen ist dabei ein jeansblauer Sweat mit Sternen und ein grauer Sweat. Eine sehr schöne Kombi finde ich.


Bei der Länge hat man zwei Auswahlmöglichkeiten 'För warmen Puckel' (Standard) oder 'För drögen Mors' (Extralang). Außerdem gibt es eine normale oder eine Zipfelkapuze. Dies hier ist die Standardvariante mit normaler Kapuze.


Die Anzahl der Passen ist beliebig wählbar. Da ja alles getestet sein will, habe ich meine erste Probeweste natürlich mit möglichst vielen Passen genäht. Und zwar mit Passe am oberen Rückenteil (mit eingearbeiteter Paspel), Passen seitlich am Vorderteil und durchgehenden Schulterpassen. 

Für eine besonders fix genähte Weste kann man auch einfach alle Passen weg lassen. Auf die Passen seitlich am Vorderteil kann ich hier bei uns allerdings kaum verzichten da sich dazwischen die Taschen befinden und meine Jungs sind geborene Jäger und Sammler. Das muss dann ja auch immer irgendwo hin...


Die Weste ist komplett gefüttert und das Einnähen der Armbündchen dadurch etwas figelinsch, aber nicht unschaffbar. Mit einem Wendereißverschluss könnte man so sogar eine Wendeweste nähen. 


Der Lille Wooldlöper kann auch sehr gut aus festeren Stoffen wie Walk, Cord, Jeans oder sogar Softshell genäht werden. Gegebenenfalls muss man hier von der Weite her eine Nummer größer wählen, damit auch noch ein dicker Pulli oder eine dünne Jacke drunter passt. 

Selbstverständlich hat auch der Minimann eine Weste bekommen, aber die bekommt einen Extra-Post.


Verlinkt bei: Made4Boys und Söhne und Kerle

Schnittmuster: Lille Wooldlöper von Rabaukowitsch
Stoff: grauer Sweat von Jippel, Sweat mit Sternen von Königreich der StoffeBündchen von Stoff und Stil

(Das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt.) 





Donnerstag, 16. Juni 2016

Lady Aimee

Seit heute gibt es das FREEBOOK Lady Aimee von mialuna bei Farbenmix.

Ich habe mir eine maritime Variante mit kurzen Ärmeln aus Jersey genäht.


Der Schnitt fällt eher leger aus und kann auch aus Sweat und mit langen Ärmeln genäht werden. Er ist somit etwas für's ganze Jahr.

Besonders raffiniert finde ich das Rückenteil, welches so nach vorne gezogen ist, dass dort diese tolle Teilung entsteht. 


Für die kältere Jahreszeit (die hoffentlich nicht so bald wieder kommt) nähe ich mir dann irgendwann noch so ein Kuschelteil aus weichem Sweat.



Verlinkt bei RUMS.


Schnittmuster: Lady Aimee von mialuna kostenlos zum Download erhältlich bei Farbenmix
Stoff: Streifenjersey von JippelBündchen von Stoff und Stil




Donnerstag, 2. Juni 2016

Sommerkleid oder Kittelschürze?

Als ich Kind war haben wir Drogerieartikel meistens bei IhrPlatz eingekauft. Es gab dort dann immer so Sammelaufkleber-Blumen. Ein wenig erinnert mich dieser Stoff daran, oder auch an die Pril-Blumen.

Bei irgendeiner Stoff-Bestellung habe ich mir davon für 'kann ich bestimmt irgendwann mal gut gebrauchen' 1,5 Meter bestellt.

Das 'irgendwann' war dann das Probenähen des Schnittes Lady Amalya von mialuna.

Bei geschicktem Legen der Schnittmusterteile haben die 1,5 m auch genau für eine ärmellose Lady Amalya gereicht.


Die Fotos hat wieder mein lieber Nachbar gemacht und seine Frau hat mich mit den notwendigen Accessoires versorgt.


Als ich mit dem Kleid zwecks schneller 'Handy-Passform-Fotos' in den Garten zum Männe rannte, wusste ich genau was er denkt. "Hat ein bißchen was von Kittelschürze, oder?" sprach ich die Gedanken dann aus.

Aber ich finde, der Stoff hat seine richtige Bestimmung als blumiges Sommerkleid gefunden. 


Jetzt muss nur meine Haut noch einen Sommerkleid-tauglichen Ton annehmen :-)


Verlinkt bei RUMS.



Schnittmuster: Lady Amalya von mialuna
Stoff: weiß ich nicht mehrBündchen von Stoff und Stil

(Das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt.)