Donnerstag, 19. Mai 2016

RUMS #20/16 mit Lady Amalya

Heute will ich auch mal wieder RUMSen, wenn auch spät. Leider schaffe ich es viel zu selten. Der Tag hat einfach zu wenig Stunden...

Morgen geht das neue Ebook Amalya bzw. Lady Amalya von mialuna online. Eine meiner beiden Amalyas, die während des Probenähens entstanden sind, zeige ich Euch schon mal.


Die Fotos hat dieses Mal mein lieber Nachbar geschossen, der leidenschaftlich gerne fotografiert.

Dafür wurde im Nachbarshaus extra eine Wand frei geräumt. Bei uns im Haus gibt es davon glaube ich nicht eine einzige. 

Mein liebe Nachbarin brachte dann immer neue Accessoires wie Handtaschen und Sonnenbrillen vorbei.


Das Stöffchen habe ich aus meinem Lieblingsstoffladen vor Ort Jippel. Bündchen hatte ich allerdings nicht mitgenommen, da ich total überzeugt war, dass ich noch gaaaaanz viel gelbes Bündchen zu Hause habe.

Also Kleid zugeschnitten, ab zur Kiste mit den Bündchen und mit Schrecken festgestellt, dass ich von gelb doch nur noch einen ganz kleinen Rest da hatte. Es war natürlich Samstag und auch schon nach 16 Uhr und Jippel schon geschlossen. Praktischerweise reichte aber der Rest des gelben Bündchens genau  für die Paspel an der Passe und am Rockteil sowie die Ärmelbündchen. Das Halsbündchen habe ich dann aus dem Jersey des Kleides gemacht.


Amalya kann mit Ärmeln oder als Trägerkleid genäht werden. Hierfür gibt es im Ebook dann zwei verschiedene Trägerbreiten.

Die Passe am Vorderteil kann man auch weg lassen und das Vorderteil in einem nähen.


Jetzt hoffe ich, dass die Wärme bald zurück kommt und das Kleid ausgiebig getragen werden kann.

Meine Trägerkleidvariante zeige ich dann, sobald es die Zeit mal wieder zulässt.



Verlinkt bei RUMS.



Schnittmuster: Amalya von mialuna
Stoff: Jersey von JippelBündchen von Stoff und Stil

(Das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt.)